home

Newsticker der internet WORLD, 06.09.2001

Im Web oganisiert: Demo gegen Modalis

»Call Center Offensive« ruft online zur Demonstration gegen Modalis auf / Unternehmen weiß von nichts

(IW / 06.09.01/09:09 Uhr) Um 17 Uhr soll am heutigen Donnerstag eine mit Trillerpfeifen und Megaphonen »bewaffnete« Demonstration gegen die Schließung des Berliner Call Centers der amerikanischen Marktforscher Modalis Research Technologies beginnen. Geplant hat diese Demonstration nach eigenen Angaben die Call Center Offensive (CCO), die sich als Interessenvertretung der so genannten Call Center Agents, das sind die Mitarbeiter von Call Centern, versteht. Organisiert wurde diese Demonstration allerdings nicht in etwaigen Gewerkschaftsräumen, sondern im Internet. Mehr News zum Thema:

Grund für die kurzfristig angesetzte Demonstration war die Entscheidung der Amerikaner, die Niederlassung an der Jannowitzbrücke in Berlin zum 31. August diesen Jahres zu schliessen - jedoch ohne den meisten der auf Projektbasis arbeitenden ehemaligen Mitarbeitern zuvor die letzten zwei Monatsgehälter ausgezahlt zu haben, so CCO. Grund für die Schliessung waren nach Ausage von CEO und Präsident Bill MacElroy die zuletzt sehr schwachen Geschäftszahlen in Deutschland und Europa, die »für das Management sehr enttäuschend waren.«

Die ehemaligen Mitarbeiter fürchten nun, dass Modalis seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen will. Ursprünglich hatte das Unternehmen angekündigt, dass bis zum 15. August alle Forderungen der Mitarbeiter gegenüber dem Unternehmen beglichen werden sollten, doch es wurden schliesslich nur Rechnungen bis Mai diesen Jahres bezahlt. Weiter gehende Forderungen sollten nun erst bis zum 30. September getilgt werden. Doch da die Niederlassung zum 1. September aufgelöst wurde, stehen nun die Mitarbeiter vor dem Rätsel, an wen sie sich mit ihren Forderungen wenden sollten - immer vor der Gefahr, sich in langwierige Auseinandersetzungen mit der amerikanischen Mutter zu verstricken. Erste Mahnbescheide wurden bereits nach Übersee verschickt, hiess es bei CCO.

Gegen all das will CCO nun demostrieren, jedoch ohne Modalis vorher in Kenntnis gesetzt zu haben. MacElroy: »Von irgendwelchen Kundgebungen wissen wir nichts. Doch die Verärgerung unserer jungen Mitarbeiter in Berlin ist leider nicht ganz ohne Grund. Aber dank einer neuen Finanzierung hoffen wir, demnächst unseren Verpflichtungen nachkommen zu können.« (dk)



startseite · wer wir sind · mailto:info@callcenteroffensive.de · veranstaltungshinweise · arbeitskämpfe · beschreibungen berliner call center · rechtshilfe · publikationen zum thema · links · impressum