home

Urlaubsanspruch, Kündigungen und Mitspracherechte bei ADM:

Wir sitzen nicht im selben Boot ...

... denn während die einen sagen »Wir haben kein Geld für Urlaubsansprüche« (um ihre Gewinne nicht zu schmälern) und »den Standort schließen« können (falls es einen Betriebsrat gibt), dürfen die anderen sich überlegen, wer von ihnen zuerst ins Wasser springen darf. – In der Tat: selbst als die Titanic unterging, machte sich noch bemerkbar, auf welchem Deck man gebucht hatte ... Und: hat ADM wirklich einen Eisberg gerammt?!

Und weil es keinen Betriebsrat oder andere Basisvertretungen der ADM-Agents gibt und es offenbar riskant ist, sich mit Urlaubsforderungen und anderem Unmut aus dem Fenster zu hängen, kommen diese Infos von der Callcenteroffensive. Die Geschäftsleitung hatte uns zu einem kooperativen Gespräch eingeladen. Wir reden aber lieber mit Euch, nun ist die Frage wann sie uns wieder rausschmeißen.
Die meisten Forderungen – so auch bei ADM – sind übrigens nur die gesetzlichen Minimalstandards für Arbeitsplätze: Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Urlaubsanspruch und ein Betriebsrat. Sozusagen ganz normale Dinge. Es ist nicht akzeptabel, dass schlecht laufende Projekte, Auftragsflauten oder was auch immer für Profitprobleme auf Kosten der Agents bewältigt werden... Ganz abgesehen davon, dass Lese- und Malverbot sowie ähnliche Vorschriften mit unstressigen Arbeitsbedingungen nichts, mit Schikane aber eine ganze Menge zu tun haben. Wir brauchen Managementprobleme nicht zu unseren zu machen.

... mit der Geschäftsleitung!

Verhaltet Euch solidarisch – Organisiert und vernetzt Euch – tauscht Telefonnummern und E-mail Adressen!

Auf der Rückseite findet Ihr eine Einladung


zum nächsten Treffen der Callcenteroffensive


die Gelegenheit, sich offen und ungefährdet über die eigene Situation auszutauschen, auch mit Agents anderer Callcenter. www.callcenteroffensive.de



startseite · wer wir sind · mailto:info@callcenteroffensive.de · veranstaltungshinweise · arbeitskämpfe · beschreibungen berliner call center · rechtshilfe · publikationen zum thema · links · impressum